Materialforschung und Umweltschutz

Talum Inštitut, d. o. o. ist die Tochtergesellschaft der Gruppe Talum, d.d. Das Institut führt Labortests im Bereich der Herstellung von Primäraluminium und Aluminiumprodukten sowie im Bereich des Umweltmanagements durch und erbringt auch Dienstleistungen auf dem Gebiet des Erwerbs und der Gewichtung von Materialien.

Das Institut gewährleistet eine hervorragende Qualität der Dienstleistungen, die auf nachhaltiger Entwicklung beruhen und berücksichtigt dabei die internationalen Standards ISO/IEC 17025, ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001 und ISO/TS 16949 sowie die Befugnisse von MOP ARSO.

Akkreditierte Verfahren in den Bereichen Ab- und Grundwässer, Luftemissionen, Abfälle, Böden, Aluminium und Aluminium-Silizium-Legierungen erfolgen gemäß der Norm DIN EN ISO/IEC 17025. Die slowenische Akkreditierungsgesellschaft hat dem Institut die Akkreditierungsurkunde LP-045, erteilt, die zusammen mit der Liste der akkreditierten Verfahren gilt. Das Talum Institut ist im Register der Anbieter von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten bei der slowenischen öffentlichen Agentur für Forschungen unter der Nummer 3439 registriert. Wir arbeiten mit international anerkannten öffentlichen und privaten Forschungs- und Entwicklungsinstitutionen sowie mit akkreditierten und nicht akkreditierten.


Kontakte Talum Inštitut d.o.o.


Laboruntersuchungen

Unsere Hauptaktivitäten sind Prüfungen von Produkten aus Aluminium und Aluminiumlegierungen, das Begutachten von Umweltparameter (Wasser, Luft, Abfälle, Grundwässer, Böden, Kontrolle der Anlagen für kontinuierliche Messungen, Immissionen), das Prüfen von Rohstoffen und der Verarbeitungseigenschaften verschiedener Materialien bei der Herstellung von Aluminium, Auswertung der Ergebnisse und Vorbereitung der Begutachtungen unter Berücksichtigung der Vorgaben, Normen und der Gesetzgebung.

Wir sind das erste Industrielabor in Slowenien, das für die optische Emissionsspektrometrie (OES) für Aluminium und Aluminium-Silizium-Legierungen akkreditiert ist (LP-045).

Im Labor wird eine Vielzahl von Materialien und Produkten analysiert;
- Produkte aus Aluminium und Aluminiumlegierungen, - Elektrolytbäder,
- Kohlenstoffmaterialien,
- Fluorsalze,
- Alumina,
- Silizium,
- Vorlegierungen für die Herstellung von Aluminium-Legierungen,
- Oberflächengewässer und Abwässer, - Grundwässer und Böden, - Luftemissionen und -immissionen,
- Abfälle,
- Böden bzw. Erdreich,
- Vegetation,
- Zeolith und Wasserglas,
- Ferrosilizium, und andere.

Die wichtigsten Bereiche von Prüfverfahren (ISO, EN, DIN, etc.), die auf unterschiedlichen Messprinzipien basieren:

a) spektroskopische Analysen:
- optische Emissionsspektrometrie (OES) aus Aluminium und Aluminium-Legierungen,
- Röntgenbeugung (XRD) von festen Materialien,
- Röntgenfluoreszenzspektrometrie (XRF) von Elektrolytbädern, Fluorsalzen, Ölen und Emulsionen, Ferrosilizium, Legierungen und Vorlegierungen aus Aluminium,
- Atomabsorptionsspektrometrie (AAS),
- Spektrophotometrie (UV/VIS) und Ionenchromatographie (IC) von vorbereiteten Lösungen;
- induktiv gekoppeltes Plasma mit Massenspektrometrie (ICP-MS) und mit Laserablation zur    Bestimmung von metallischen Elementen in Lösungen,
- Gaschromatographie mit Massenspektrometrie (GC-MS) für die Bestimmung von organischen  Substanzen im Wasser,
- Infrarotspektroskopie (FTIR) zur Identifizierung von Ölen und Emulsionen,

b) mechanische und physikalische Untersuchungen:
- Metallhärte nach Brinell/Vickers,
- specifische Oberfläche des Stoffes (BET),
- Biege- und Druckfestigkeit von kohlenstoffhaltigen Materialien,
- elektrischer Widerstand, Luftdurchlässigkeit, scheinbare und reale Dichte, Luft- und CO2-Reaktivität,
- thermogravimetrische Analyse (TGA) von Kohlenstoff und anderen Materialien,

c) metallographische Untersuchungen:
Mikroskopie mit optischen Mikroskopen mit E-Bildverarbeitung und auf dieser Grundlage wird:
- verschiedene Einschlusskörperchen identifiziert,
- Größe und Anzahl der Kristallkörner sowie
- inverse Absonderungszonen und Bergman-Zonen bestimmt.

d) Untersuchung und Überwachung des Zustands verschiedener Öle wie z.B.:
- Hydrauliköle für einen reibungslosen und zuverlässigen Betrieb des Hydrauliksystems,
- Walzöle und Emulsionen, die den reibungslosen Ablauf der Produktion unterstützen und
- Transformatorenöl für den reibungslosen Betrieb des Transformators.










Schnellkontakt


Umweltuntersuchungen und Beratung

Das Talum Institut bietet IED-pflichtigen Personen folgende umfassende Lösungen an:

- Unterstützung von Experten bei der Erstellung der Dokumentation, die für den Erwerb und die Änderung von Umweltschutzgenehmigungen (OVD) gemäß Artikel 82 des Gesetzes für IED
- pflichtige Personen bei der Vorbereitung von Umweltschutzerlaubnissen (OVS) erforderlich ist,
- Herstellung von Ausgangsberichten für IED-pflichtige Personen, in denen die Möglichkeiten der Verschmutzung von Grundwässer und Böden bewertet werden
- kompetente Hilfe bei der Erstellung von Berichten über Umwelteinflüsse (PVO),
- Erstellung von Risikobeurteilungen über die Verunreinigung von Gewässern und Erstellung von Gutachten,
- Erstellung von Programmen der operativen Überwachung von Ab - und Grundwässern, Böden und Luftemissionen in Bezug auf die Umweltschutzgenehmigungen OVD und OVS,
- Unterstützung von Experten bei der Erstellung von Sicherheitsberichten (VP) gemäß der Richtlinie Seveso zur Beherrschung der Gefahren in größeren Betrieben bei schweren Unfällen wegen Chemikalien.




Zur Durchführung der Umweltüberwachungen hat das Talum Institut bei der slowenischen Umweltagentur Befugnisse erworben, die auf folgenden Bereichen gelten:

- Überwachung von Luftemissionen mit Bewertung der jährlichen Belastung,
- Überwachung von Abwässern,
- Überwachung von Grundwässer,
- Überwachung von Böden,
- Überwachung von Messungen der Außenluftqualität und Bewertung der bestehenden und zusätzlichen Belastung (PM10, SO2, NOx, Schwermetalle Pb, As, Cd und Ni und   PM10),
- meteorologische Messungen (Temperatur, Windgeschwindigkeit und -richtung, Regen, Feuchtigkeit und Druck),
- Kalibrierung und regelmäßiges jährliches Testen der Messgeräten, die zur kontinuierlichen Messung von Luftemissionen (Staub, HF und HCl) dienen,
- Erstellung von Gutachtermeinungen mit Begutachtung der Abfälle vor der Entsorgung, Klassifizierung und Bewertung der gefährlichen Eigenschaften von Abfällen.

Schnellkontakt


Empfang und Wiegen

Die Empfangskontrolle vom Talum Institut führt unter anderem auch folgende Aktivitäten durch:

- Wiegen auf einer 50-Tonnen Wiege mit Empfangskontrolle von Materialien; das Wiegen stellen wir auch den benachbarten Bauern zur Verfügung, damit die das Gewicht ihrer Ernte feststellen können;
- Kontrolle der Radioaktivität im Altmetall und anderen Materialien; um diese Tätigkeit ausführen zu können, haben wir die Genehmigung der slowenischen Nuklearsicherheitsbehörde (SNSA) erworben.
- Beratung beim Transport von gefährlichen Gütern (RID/ADR)




Schnellkontakt


Organisieren von Ringversuchen bzw. Laborleistungstests

Das Talum Institut verfügt in diesem Bereich über langjährige Erfahrungen. Diese ermöglichen es, Ringversuche zu organisieren, anhand von denen die Kompetenz der Laboratorien, die Luftemissionen messen, überprüft werden sowie die chemische Zusammensetzung von Aluminium und Aluminiumlegierungen.

Der Zweck der Ringversuche ist, dass jedes Labor im direkten Vergleich mit anderen Labors seine Fähigkeit demonstriert, spezifische Tests, Messungen oder Kalibrierungen durchführen zu können und die Leistungen auf dem Gebiet von Labortests präsentiert. Ringversuche werden in Übereinstimmung mit dem Standard ISO/IEC 17043 durchgeführt.

In der Republik Slowenien ist für diesen Bereich ein Fachausschuss mit aktiven Mitgliedern des Talum Instituts, der slowenischen Akkreditierung, MOP ARSO, NLZOH und IVD aus Maribor, RACI d.o.o. aus Ljubljana und ERICO aus Velenje organisiert.




Schnellkontakt


Untersuchungen von Badewässern und Schwimmbädern

Wir sind ein akkreditiertes Labor für die Probeentnahmen von Badewässern in Schwimmbädern. Die Schwimmbäder müssen nämlich die Vorschriften über die Mindesthygieneanforderungen der Badewässer einhalten. Dieser Bereich steht unter der Zuständigkeit des Gesundheitsministeriums (M) und des Nationalen Instituts für öffentliche Gesundheit (NIJZ), wobei das Talum Institut für ein angemessenes Informieren derer sorgt. Wir unterstützen die Betreiber in den Thermalbädern, Wellnessanlagen und Heilbädern und sorgen für die Überwachung der Badewasserqualität in Schwimmbädern, wodurch die Zufriedenheit der Kunden gewährleistet wird.

Schnellkontakt





Untersuchungen des Arbeitsumfeldes

Im Bereich der Untersuchungen des Arbeitsumfeldes führen wir, in Übereinstimmung mit der Befugnis der zuständigen Behörde, regelmäßige Untersuchungen von Wärme-, Helligkeits- und Lärmbelastungen am Arbeitsplatz durch. Wir bieten auch, in Übereinstimmung mit der Arbeitsgesetzgebung, periodische Untersuchungen auf das Vorhandensein von chemischen Stoffen am Arbeitsplatz an.

Schnellkontakt